Maschinenschreiben

F
M
E
A

FMEA

Key Skills

  • Moderation, Organisation, Präsentation, Umsetzung VDA/AIAG, Harmonisierung, Interdisziplinäre Vorgehensweise


Vorgehen

  • Aufbau, Implementierung und Umsetzung FMEA Prozesse

  • Entwicklungsbegleitende Priorisierung von Top Themen (Controlplan, Optimierungen während Anlagenplanung, Definition Test Cases uvm.)

  • Vorstellung der FMEA Ergebnisse (Management, Kundenpräsentationen, Audits, …)

Tools

  • FMEA Software (APIS IQ FMEA, Plato Scio/Plato E1ns)

  • CAQ (IBS QSYS, B&W CasQ-it)


Referenzen

  • Powertrain (eMotoren, eBooster, Turbolader, Lenkwellen)

  • Interior, Exterior (Instrumententafel, Stoßfänger)

  • Metall Leichtbau (Crash Management Systeme, Modul Bau Querträger)


 

Maschinenschreiben

Fehler vermeiden anstatt Fehler beheben

Schreibtisch

P
M

Projektmanagement/
Projektleitung

Key-Skills

  • SixSigma Vorgehen (DMAIC), Meilenstein-Planung, Dokumentations-Management

Vorgehen

  • Sicherstellung von Termintreue unter Berücksichtigung von Qualität und Kosten

  • Aufgabenspezifische Potentialanalyse

  • Steuerung und Koordination von Projektteams (R&D, Fertigung, Produktionsplanung, Logistik, Qualität und Einkauf)

  • Zielgerichtetes Projekt-Reporting: Regelmäßige Abstimmung (Management, Werksleitung, Einkauf und Kunden)

  • Berücksichtigung des organisationspezifische Umfelds (Änderungsmanagement, Prozesse, spezielle Anforderungen)

Tools

  • MS Project, Gantt, MindManager

Referenzen

  • Rundkneten-Prozessoptimierung von Wellen, Brücken-Konsolen zur Navigation (Hard-/Software im Schiffbau)

Taschenrechner

Zufriedenheit garantiert

Elektrische Kabel

Fu
Si

Funktionale Sicherheit

Key-Skills

  • ISO 26262

Vorgehen

  • Berücksichtigung Gesamtsystem-Anforderungen auf Einzelsysteme (Requirement-Analyse für Modellbasiertes Systems Engineering, V-Modell, Fahrzeug-Levels)

  • Umsetzung des Technical Saftey Concepts (anhand ASIL-Levels aus der System-Ebene, zur Erfüllung definierter Safety Goals)

  • Analyse und Gewährleistung der Sicherheit des elektrischen Systems (ISO 6469, LV123, VW 80303)

  • Kundenreport bzgl. Saftey Concept Umsetzung

  • Dokumentation für Traceability-Anforderungen

Tools

  • APIS IQ FMEA; PTC Windchill

Referenzen

  • Hochvolt-Inverter, elektrischer Klimakompressor, E-Fahrzeuge

Elektrische Kabel

Sicherheit nach Norm

 
 
 
Fotolia_171059478_L.jpg

A
Q

Advanced Quality

Key-Skills

  • VDA-Band 2; Prozess-Audits gemäß VDA 6.3

Vorgehen

  • Erstellung QVP-Konzept (serienbegleitende Prüfplanung)

  • Umsetzung mehrstufiges Q-Konzept (Regelkreis 1 bis 3)

  • Erstellung und Abstimmung Nacharbeitskonzept

  • Begleitung Launch-Prozess

  • Betreuung der kompletten Lieferanten-Kette (TIER-2 … -4)

  • Aufbau eines Lieferantenmanagement-System

  • Sicherstellung von Qualität, Zuverlässigkeit und Marktfähigkeit

Referenzen

  • Batteriekasten Porsche Taycan

  • Prozesse: Langdrehverfahren, Wärmebehandlung, Galvanisierung

  • Produkte: Steckerkontakte, Gleitlager

  • SCR Denox-Pumpe

Fotolia_171059478_L.jpg

Qualität gewährleisten

 
Anlagegrafik

EM&
OE

Effizienzmanagement & Operation Excellence

Key-Skills

  • Effizienz-Analyse, SixSigma Vorgehen (DMAIC); VDA und DIN Normen

Vorgehen

  • Analyse nach 7-Muda (Überproduktion, Bewegung, Transport, Bestände, Produktionsfehler, Wartezeit, falsche Technologie/Prozesse)

  • Optimierung von Arbeits-, Montageabläufen sowie Materialflüssen

  • Überwachung von Ergebnissen (KPI-Definition, Ist/Soll Abgleich, BSC)

  • Entwicklung des Produktentstehungsprozesses im Unternehmen

  • Optimierung von Management-, Geschäfts- und Unterstützungsprozessen

  • Tracken von Lessons Learned im gesamten Unternehmen

  • Vorbereitung und Durchführung interner Audits (VDA 6.3/IATF 16949)

Tools

  • PIUS, Milkrun

Referenzen

  • Logistik in Spritzguß-Fertigung, Standort-Optimierung Schneiderei

  • Bauteile: Ladeklappensysteme, Batteriekomponenten

  • Verfahren: Spitzguss, Stanzen, Schweißen

Anlagegrafik

Effizienz und Effektivität optimieren

 
Daten organisieren

QM

Qualitätsmanagement

Key-Skills

  • Prozessberatung, DIN EN ISO 9001:2015, DIN EN ISO 19011 – 2018-10

Vorgehen

  • Erarbeitung und Darstellung Prozesslandschaft, Verantwortlichkeiten (RASIC), Prozessanalyse (SIPOC, Turtle)

  • Berücksichtigung von interessierten Parteien (nach Relevanz, Anforderungen, Chance und Risiken, Zielen sowie Maßnahmen)

  • Steuerung und Verwaltung von Ressourcen, Budget, Aufgaben und Rückmeldungen

Tools

  • MindManger, QM Moderation, Prozess-Flow-Chart (PFC), Prozess-Turtle

Referenzen

  • Prozessentwicklung gem. ITIL Process-Management (OT/IT Production)

  • Aufbau QMS für Planungsdienstleistungen (FEM-Software und FEM-CAD-Schnittstellen)

Daten organisieren

kontinuierliche Verbesserung